Drachenjägertour 2014


 

Gruppe 1

Gruppe Jonas

Gruppe Anna

Gruppe Jonathan

Gruppe Johanna

Orgateam 2014

Gruppe Daniel

Küchenteam und Wachschutz

EDV Abteilung

Donnerstag, 4. September

Pünktlich nach dem Frühstück begannen wir mit dem Abbau der Zelte und der Versorgungseinheit. Das Wetter spielte mit und so konnten wir alle Zelte trocken verpacken. Gegen 12 Uhr kam unser Bus und es hieß Abschied nehmen. Jeder bekam noch ein Lunchpaket, damit während der langen Fahrt nach Hause niemand verhungern musste.

 

Damit war es dann offiziell:

 

Die DRACHENJÄGERTOUR 2014 ist zu Ende!

 

Es waren wunderschöne Tage bei nicht wirklich optimalem Wetter! Das neue Orgateam, unter der Federführung von Michèle Wittling und Marie Schwinn hatte ganze Arbeit geleistet! Auch den Betreuern sei an dieser Stelle herzlich für ihre tolle Arbeit gedankt. Nicht zu vergessen ist natürlich auch das Küchenteam, welches in diesem Jahr das letzte Mal mit am Start war. Feststellung der Chefköchin: "Die haben dieses Mal beim Essen mal zugeschlagen, wie noch nie!"

Auch uns, vom Küchenteam, unter der Leitung von Christine Müller-Bettingen, hat die Tour noch einmal sehr viel Spaß gemacht.

 

Die Tour 2014 ist somit Geschichte! Die Planung der Tour 2015 geht aber sofort los! :-)

 

Das Orgateam versucht im nächsten Jahr wieder ein Tour mit Hüttenunterkunft für die Teilnehmer zu buchen. Kennen Sie eine entsprechende Lokation für Gruppen? Über entsprechende Informationen würden wir uns sehr freuen. Sie erreichen das ORGATEAM unter der email Adresse: drachenjaeger@pfarreien-bexbach.de.

 


Mittwoch, 3. September

Lagergottesdienst und Bunter Abend!

Nach dem Frühstück begannen wir mit der Vorbereitung des Lagergottesdienstes Es wurden Gruppen mit verschiedenen Aufgaben eingeteilt. Während die einen einen Altar bauten, suchte die andere Gruppe die Lieder für den Gottesdienst heraus. Gleichzeitig liefen die Vorbereitungen für den bunten Abend.

Immer wieder unterbrochen von Baseball- und anderen Spielen - natürlich auch von den üblichen Verpflegungsunterbrechungen feierten wir dann am frühen Nachmittag unseren Lagergottesdienst. Als Kaplan Jens Henning alle aufforderte die Augen zu schließen und an die liebste Person zu denken wurde es ganz ruhig und besinnlich.

 

Am Abend fand dann letztendlich der bunte Abend statt, bei dem fast jede Gruppe sich etwas überlegt hatte. Überzeugt hatte hier Anna Schwinn s Gruppe die den Lagerrap vortrug. Der Text hatte es in sich.

 

Eine andere Gruppe ehrte alle, diejenigen mit einer selbstgebastelten Medallie, die im Lager etwas besonderes getan hatten. Hier gab dann auch das Küchenteam, bestehend aus Judith und Josef Schwinn, Bernhard Wittling, Christine und Thomas Bettingen bekannt, dass dies ihre letzte Tour mit den Drachenjägern ist. Nach neun Jahren mit den Drachenjägern ist sei es jetzt an der Zeit, die Organisation und Durchführung des Lagers an das neue Orgateam, welches sich schon bei dieser Tour hervorragend bewährt hat, abzugeben.

 


Dienstag, 2. September

Der Tag begann heute mal nicht mit Regen. Nach dem Frühstück waren Nereida, Clara und Jonas im Wald und haben die Felder für "Capture the Flag" abgesteckt. Gegen Mittag fuhr das Küchenteam nach Limburg an der Lahn und wir hatten endlich das Lager für uns alleine ;-). Wir haben "Capture the flag" gespielt und hatten alle sehr viel Spaß dabei. Am späten Nachmittag kam das Küchenteam dann auch mal zurück und nach dem Baseball spielen gabe es schon bald darauf unser leckeres Abendessen :). Den Abend ließen wir wie gewohnt am Lagerfeuer mit Liedern und Gruselgeschichten von Lars ausklingen.

Das Abendgebet vor dem Schlafengehen wurde von Mateo verfasst und vorgetragen:

 

Lieber Gott,

wir  danken dir für diesen schönen Tag und die sonnigen Stunden. Beim Spiel kam es auf Zusammenarbeit an, dies war nicht immer einfach und es gab auch immer wieder Rückschläge, doch du bewahrst uns trotz allem immer.

Lass uns die tollen Tage und Stunden in Erinnerung behalten, sodass wir mit gutem Gewissen in die Zukunft blicken können.


Montag, 1. September

Wandertag!

Nach dem Frühstück brach die Truppe zur Wanderung nach Usingen auf. Immer in der Angst auf den Löffelmörder zu treffen, erreichten auch nicht mehr alle lebend das kleine Städtchen. Unter der kundigen Führung von Josef Schwinn (Frage: Wie lange dauert`s noch? Antwort: 10 Minuten bis gute halbe Stunde!) erreichten wir den Hattsteinweiher an welchem das Küchenteam schon mit dem Mittagessen auf die Drachenjäger wartete. In Usingen konnten sich die Kinder "mal richtig satt essen" (Eis) und warme Kuschelsocken kaufen.

Ins Lager zurückgekehrt ließen wir den Abend mit Spielen und Singen am Lagerfeuer in gewohnter Weise ausklingen.

Vermerk: Auch an diesem Tag hat der Löffelmörder wieder zugeschlagen! 18 Tote sind zu beklagen! Aber: Auch einer von drei Löffelmördern wurden identifiziert!

Verpflegung während der Wanderung durch das Küchenteam

hmm, lecker


Sonntag, 31. August

Unser erster Morgen begann leider mit Nieselregen doch das tat unserer Stimmung keinen Abbruch und noch vor dem Mittagessen konnten wir bei Sonnenschein mit der Lagerolympiade beginnen. Später haben wir dann auch das Volleyballnetz aufgebaut und die erste Tour Baseball gespielt. Nach dem erfolgreichen Fußballspiel gegen die Einheimischen kam dann auch die letzte Nachzüglerin mit leichter Verspätung zum gut auffindbaren Zeltplatz.

Den ersten Todesfall haben wir auch schon zu beklagen: Bernhard Wittling starb um 17:55 Uhr in der Hütte durch die Hand des Löffelmörders. Die Untersuchungen laufen und morgen gibt es hoffentlich schon weitere Informationen.


Samstag, 30. August

Zum ersten Mal in der neunjährigen Geschichte der DRACHENJÄGER kamen die Kinder vor dem Bus im Lager an ;-) ! Der Bus hatte kurz vor dem Ziel einen technischen Defekt, welcher vom Fahrer aber behoben werden konnte.

Nach dem gemeinsamen Zeltaufbau wurden alle vom Küchenteam lecker verpflegt. Trotz des wechselhaftem Wetters, hatten wir am Nachmittag viel Spaß bei Fußball, Volleyball und Baseballsielen.

Nach dem Abendessen (Bernhard grillt die besten Würste), ließen wir den Abend bei Gitarrrenspiel und guter Laune im Zelt (bei strömendem Regen) und Abendimpuls ausklingen.

 


Freitag, 29.August

Die Fahrzeuge sind gepackt und die Hänger beladen. Das Orgateam hat ganze Arbeit geleistet. Der Hammer: Bernd Prussak hat uns kostenlos ein großes Transportfahrzeug zur Verfügung gestellt. Hiermit können wir unser ganzes Material transportieren. An dieser Stelle schon einmal herzlichen Dank an die Firma Prussak, Autovermietung und KFZ Werkstatt in Homburg.

Kommentare: 7
  • #7

    Michèle Wittling (Donnerstag, 04 September 2014 17:19)

    Ich glaub ich kann im Namen von der gesamten lagerleitung sprechen. Es war eine mega gute Tour. Es gab keine Probleme und wir sind alle richtig gut miteinander klar gekommen. Mir hat es großen Spaß gemacht und ich hoffe, dass es euch auch gefallen hat und alle nächstes jahr nochmal mitfahren. :-)
    Allerdings ist es richtig schade, dass das Küchenteam zum letzten Mal mitgefahren ist. Ich bin auch schon seit Anfang an dabei und sie haben das immer so toll gemacht. Auch als Lagerleitung waren sie damals super! :-) Sie sind ein Teil der Drachenjäger und werden es immer bleiben. Hier nochmal ein ganz großes Dankeschön!!
    Michèle

  • #6

    Antje und Axel Stein (Mittwoch, 03 September 2014 20:29)

    Hallo liebe Drachenjäger, toller und gelungener Lagerblog. Auch wenn das Wetter wohl nich immer so mit gespielt hat, habt ihr wohl alle eine tolle Zeit gehabt. Besonderen Dank und Gruß an dieser Stelle an das Küchenteam (unsere Kinder sind wohl alle satt geworden und es mussten keine Fresspakete geschickt werden ;-)). Habt noch einen schönen letzten Abend und eine gute Heimfahrt.
    Ganz liebe Grüße an alle
    Antje und Axel

  • #5

    Birgit Breme (Mittwoch, 03 September 2014 19:15)

    Hallo zusammen, ich finde es ganz toll mit der Homepage bin jeden Tag mehrmals am schauen ob es was neues gibt . Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und eine gute heimfahrt. Grüßt mir bitte meine beiden Mäuse bis morgen lg Birgit

  • #4

    Anja Bach (Mittwoch, 03 September 2014 18:41)

    ...einfach schön immer von euch zu hören.
    Finde die Berichte immer ganz spannend und freue mich natürlich schon auf Morgen.
    Ganz liebe Grüße und einen tollen letzten Abend
    Anja

  • #3

    Heidemarie Krause (Mittwoch, 03 September 2014 13:24)

    Nicole und ich freuen uns jeden Morgen auf Eure Seite vom Vortag - so sind wir immer gut informiet und können den neugierigen Freunden und Verwandten Auskunft geben, was Ihr gerade gemacht habt - auch ohne dass Anke ein Handy dabei hat und sich bei uns meldet. Da Ihr immer recht fröhlich auf den Bildern schaut, denken wir, es geht Euch gut und macht allen großen Spaß. Wir wünschen noch eine schöne Restzeit und freuen uns schon ein bißchen auf das Wiedersehen morgen.
    Liebe Grüße an alle
    Nicole und Heidemarie

  • #2

    Monika Becker (Mittwoch, 03 September 2014 11:09)

    Hallo Drachenjäger!Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen!Toller Blog!Hab schon viel gelacht und schaue mehrmals täglich obs was Neues gibt;-)Ganz viel Spaß noch und drückt Magdalena von uns!!Grüßle,Moni:-*

  • #1

    Sabrina Schiestel (Mittwoch, 03 September 2014 10:56)

    Juhu Drachenjäger, eure Seite ist super. Wir sind somit immer bestens informiert. Ich hoffe alle sind noch fit und wünsch euch für die restliche Zeit viel Spass und vorallem Sonnenschein.
    Gruss Kimy`s Mama
    PS: Dicker Kuss an meine Tochter.